Samstag, 1. Dezember 2012

.... na gut, Kugel geht auch ;-) Aber beim Rennen hängengeblieben 8-(

Hallo Ihr Lieben,

nachdem bereits diverse Leserinnen ;-) meine fehlenden Blognachrichten moniert haben und sich schon über andere Medien (Facebook etc) Gehör verschaffen, muss ich mich wohl doch wieder schleunigst hier melden.

Hab ja auch einiges zu berichten:

Also erstens haben wir uns in der Meute hierarchisch neu organisiert. Habe mich auf Position 2 eingeordnet. Mal schauen, wie lange Chefe an "1" bleibt ;-).
Aber manchmal ist es ja auch besser, wenn man nicht dauernd die ganze Verantwortungslast für die Meute hat.
Und außerdem ist es schön zu sehen, dass man die Meute auch schon mit Kleinigkeiten (z.B. ein bisschen weniger an der Leine ziehen) glücklich machen kann. Auch liegt es sich im Korb wesentlich weicher als auf dem harten Steinzeug.

Das Autofahren machen wir jetzt bereits im Jeep und das gesamte Backoffice gehört mir ;-).




Hier bin ich der Chef ;-)

Ja und dann ging es wieder zu unserer schönen Lauf- und Tollwiese, zu der ich ja mittags immer hinchauffiert werde. Macht immer richtig Laune, der Restmeute zu zeigen, was ich für ein schneller Flitzer bin.

Nur bei einer der üblichen Runden bin ich wohl mit einer Zehe irgendwo hängengeblieben und das hat gleich ordentlich geschmerzt.

YouTube Video


Hab gar nicht gesehen, was da im Wege stand

Nachdem ich zuhause mehr oder weniger arg "gejault" habe, sind Chefe und Fraule gleich mit mir in die Tierklinik gefahren. Dort wurde ich zuerst abgetastet. Man, ich kann Euch sagen, denen hab ich was gesungen. War ja auch inzwischen schon ganz schön angeschwollen. Dann musste ich noch zwei Bilder machen lassen, röntgen nennt man so was. Und anschließend wurde mir an der Stelle noch das Fell wegrasiert, damit die Ärztin auch alles genau prüfen konnte, ob ich mir eventuell doch etwas eingetreten habe. Aber auch da wurde nichts entdeckt.
Also wurde dem Rest der Meute erklärt, dass keine äusseren Verletzungen sichtbar sind, kein Fremdkörper eingedrungen ist und auch alle Knochen heile sind. Sie haben mir eine Salbe nebst riesigem Verband und ein Schmerzmittel verpasst. Bin jetzt beim Gassigehen erst recht das Gesprächsthema im "Bezirk".




Gleich gibt es wieder was zu Essen, bewache schon
mal den Küchenbereich ;-)

Am Montag geht es wieder in die Klinik. Wollen wissen, ob die Schwellung schon zurückgegangen ist. Bis dahin und wohl auch noch ein paar Tage
danach, ist Ruhe angesagt und Gassigehen an der Leine, Mist!!

Und das mir, der ich doch so ein Energiebündel bin ;-).

Liebe Grüße
von Eurem etwas angeschlagenen Derwisch
Anton

wie immer mobil erstellt mit iPad new ;-)

Kommentare:

  1. Muss bereits nachjustieren: Verband von Anton entsorgt, Schwellung scheint weg, läuft bereits wieder mit Power. Anton, Du sollst Dich doch schonen ;-))))
    Man ist die Meute glücklich.
    LG Chefe und Fraule

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Anton,
    da hast Du uns aber einen Schreck eingejagt, gut, dass noch der Kommentar dazu kam, bevor wir gelesen haben. Allerdings stand Dir der Verband extrem gut, müssen wir schon sagen. Jetzt aber schön vorsichtig, die Damenwelt kannst Du auch mit ruhigerer Gangart beeindrucken ;-)

    Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent an das ganze Team,
    die Baltners

    AntwortenLöschen